Gesundheitsvorsorgeuntersuchung

Gesundheits- vorsorge- untersuchung

Ab dem 35. Lebensjahr hat jeder gesetzlich Versicherte das Recht auf eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung. Dieser sog. Checkup 35+ dient zur Früherkennung von Nierenfunktionsstörungen, Herzkreislaufrisiko und Diabetes. Manche Krankenkassen sind dazu übergegangen dieses sehr wichtige Instrument der Prävention schon früher anzubieten. Erkundigen Sie sich bei uns oder Ihrer Kasse ob sie dazuzählen.

Neben laborchemischer Untersuchung von Blut, Urin und Stuhl, EKG, Ergometrie u.a. erlangen wir mit der Sonographie noch mehr Einblick in Ihre Körperfunktion. Die Ultraschalluntersuchung, auch “Sonographie” bezeichnet, wird vor allem dann eingesetzt, wenn es gilt, innere Organe zu untersuchen und eine Erstdiagnose über mögliche Krankheiten zu erstellen. Dabei ist die Sonographie eine besonders unkomplizierte, risikolose und auch schnelle Methode zur Diagnose von Krankheiten und zur Verfolgung ihres Verlaufes. Bei dieser Untersuchung werden die Ultraschallwellen über einen Schallkopf in den Körper gesendet und je nach Art des Zustandes des Gewebes unterschiedlich absorbiert und reflektiert. Aus den reflektierten Ultraschallwellen ergibt sich dann das Bild des jeweils untersuchten Gewebes.

Sonographie

In unserer Praxis werden sonographische Untersuchungen eingesetzt, um innere Organe wie Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Niere, Schilddrüse sowie Lymphknoten und Gefäße zu untersuchen. Unsere Praxis verfügt über eines der modernsten Ultraschallgeräte,dass uns erlaubt, auch die Gefäße im Bein- und im Halsbereich auf mögliche Gefäßveränderungen wie z.B. thrombotische Verschlüsse hin zu prüfen.

Andere Bereiche der Vorsorgemedizin

Krebs - Vorsorge

Blutdruck / EKG

G 26.3 Atemschutz

Kleine Chirurgie

Desensibilisierung

Überprüfung der Lunge

Vorsorge für Kinder

Ab dem 35. Lebensjahr hat jeder gesetzlich Versicherte das Recht auf eine Gesundheitsvorsorgeunter-suchung. Dieser sog. Checkup 35+ dient zur Früherkennung von Nierenfunktionsstörungen, Herzkreis- laufrisiko und Diabetes.
Manche Krankenkassen sind dazu übergegangen dieses sehr wichtige Instrument der Prävention schon früher anzubieten. Erkundigen Sie sich bei uns oder Ihrer Kasse ob sie dazuzählen.

Neben laborchemischer Untersuchung von Blut, Urin und Stuhl, EKG, Ergometrie u.a. erlangen wir mit der Sonographie noch mehr Einblick in Ihre Körperfunktion. Die Ultraschall- untersuchung, auch “Sonographie” bezeichnet, wird vor allem dann eingesetzt, wenn es gilt, innere Organe zu untersuchen und eine Erstdiagnose über mögliche Krankheiten zu erstellen. Dabei ist die Sonographie eine besonders unkomplizierte, risikolose und auch schnelle Methode zur Diagnose von Krankheiten und zur Verfolgung ihres Verlaufes. Bei dieser Untersuchung werden die Ultra- schallwellen über einen Schallkopf in den Körper gesendet und je nach Art des Zustandes des Gewebes unterschiedlich absorbiert und reflektiert. Aus den reflektierten Ultraschallwellen ergibt sich dann das Bild des jeweils untersuchten Gewebes.

Sonographie

In unserer Praxis werden sono- graphische Untersuchungen eingesetzt, um innere Organe wie Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Niere, Schilddrüse sowie Lymphknoten und Gefäße zu untersuchen. Unsere Praxis verfügt über eines der modernsten Ultraschallgeräte,dass uns erlaubt, auch die Gefäße im Bein- und im Halsbereich auf mögliche Gefäß- veränderungen wie z.B. thrombotische Verschlüsse hin zu prüfen.